Katholische Kirchengemeinde St.Columban, Friedrichshafen

Renovierungen in St. Columban

Nach eingehender Beratung hat der KGR beschlossen 4 Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen mittelfristig anzugehen.
- In 2012 wird unsere Orgel generalgereinigt und in ihrer Gesamtstimmung angehoben.
- St. Georg, unser Kapellen-Kleinod wollen wir langfristig erhalten. Nach einigen bereits erledigten Reparaturen, steht noch die Sanierung der Außenfassade an.
- An unserem Kirchenbau nagt der Zahn der Zeit. Eindringende Feuchtigkeit lässt die Betonarmierung in den Kirchwänden rosten. Die Reaktion sind größer werdende Risse und Betonabplatzer. Unter der Außenfarbe brodelt es. Im Flachdachbereich der Kirche erwarten wir nach 45 Jahren großflächige Renovierungsmaßnahmen.
- Auch unser Kirchenvorplatz zeigt offensichtliche Schäden. Die Waschbetonplatten brechen, die Treppenstufen verlieren ihre Kanten und die Asphaltübergänge zu den Platten werden im Winter zu gefährlichen Stolperfallen.
Ca. 270.000 Euro müssen wir aus dem eigenen Säckel aufbringen. Hierfür benötigen wir Ihre Unterstützung, sonst werden wir es nicht schaffen. Spenden werden erbeten auf untenstehendes Konto unter dem Stichwort „Bauprojekte St. Columban“. Ein herzliches Vergelt's Gott für Ihre Unterstützung!
Dieter Kaistra (2. Vorsitzender des KGR)

Spendenkonto: Sparkasse Bodensee BLZ 690 500 0,1 Konto 20 121 984, Stichwort "Bauprojekte St. Columban"

Aktuelle Übersicht der Baumaßnahmen. Stand September 2012.

Columban suchte die kleinen Talente

An Palmsonntag trafen sich wie bereits seit vielen Jahren zahlreiche Gemeindemitglieder und Gäste nach dem Gottesdienst zum Frühschoppen in der ARCHE. Traditionell wurde Starkbier ausgeschenkt und das ARCHE-Team bewirtete mit Brezeln und Weißwürsten. Dieses Jahr fand zusätzlich zum ersten Mal die Talente-Tombola statt. Die Gemeindemitglieder waren in den Wochen zuvor aufgefordert worden, einen Talent-Gutschein auszufüllen und diesen im Pfarrbüro abzugeben. Viele persönliche Talente und witzige Ideen wurden zur Verfügung gestellt: Es gab Gutscheine für tolle Kuchen und Torten, Blumensträuße binden, Rasen mähen, Fahrradreparaturen, Fenster putzen, Geburtstagsständchen, Hemdenbügelservice, Nordic-Walking-Begleitung, Cabrio-Spritztouren und vieles mehr. Die Gutscheinstifter investieren auf diese Weise eine Stunde Zeit für andere. Die abgegebenen Gutscheine wurden durchnummeriert und an Palmsonntag zum Preis von 2 Euro verkauft. Um der Aktion Spannung zu verleihen, wurden auch Nieten unter die Lose gemischt. Die Gewinner nahmen meist sofort Kontakt zu ihren Gutscheinstiftern auf, was lustige Begegnungen und Gespräche unter den Gemeindemitgliedern und Gästen zur Folge hatte. Neue Kontakte wurden geknüpft. Der Erlös der verkauften Lose und Nieten in Höhe von 657,91 Euro kommt der Orgelrenovation zu Gute.

Karwoche & Ostern 2014 in St. Columban

17.April: Gründonnerstag: 


19.00 Uhr     feierlicher Abendmahlgottesdienst 
                        mitgestaltet vom Jugendvorchor St. Columban 
anschließend: 
20.45 Uhr Lyrik & Lieder zur Passion mit „WORTKLANG“

Mit „Lyrik & Liedern zur Passion“ wird die Gruppe „WORTKLANG“ aus Friedrichshafen auch in diesem Jahr der Besonderheit dieser Nacht vom Gründonnerstag auf Karfreitag in einer Andacht in vier Stationen nachspüren. Beginn ist am 17. April 2014 um  20.45 Uhr in  St. Columban, der Eintritt ist frei.

Durch immer wieder neue Kombinationen von Sprache und Musik werden das Passionsgeschehen und die tiefe menschliche Dramatik, die sich in Jesus und den anderen am Passionsgeschehen beteiligten Personen abspielt, neu erlebbar und ein Bogen bis in unsere Gegenwart gespannt.
Bibeltexte vergegenwärtigen das Geschehen der in diesem Jahr ausgewählten Stationen, die die Person Jesu in den Mittelpunkt stellen. Es erklingen Gedichte von Lothar Zenetti, Andreas Knapp und Günter Weber, verwoben mit Liedern von Hermann van Veen und Andreas Glatz und Günter Weber.
Das Mitgehen, das Mitsingen und Miterleben des Passionsgeschehens, im Wissen, dass darauf Ostern folgt, lässt  diese Andacht mit Lyrik und Liedern zu einem besonderen Erlebnis werden.
WORTKLANG sind Ralf Berner (Bass), Andreas Glatz (Gesang, Piano, Rainer Oswald (Saxophone), Günter Weber (Sprache).

Weitere Infos unter www.wortklang-fn.de

18.April Karfreitag 


10.00 Uhr Kinderkreuzweg
                   . für Vor-& Grundschulkinder
15.00 Uhr  Karfreitagsliturgie des Leidens und Sterbens 
                       Johannespassion von Heinrich Schütz, 
                       Motetten von Gasparini, A.Bruckner

                       Junger Chor St. Columban,
                       Solisten:  Sören Richter: Evangelist;
                                        Fridtjof Mayr: Jesusworte ,
                                        Ulrich Fischer: Pilatus 
                              Leitung:   Marita Hasenmüller

20.April     Ostern



6.00 Uhr     Auferstehungsfeier
                   
Musik für Trompete & Orgel
                         Jürgen Frank, Trompete, Marita Hasenmüller, Orgel

9.30 Uhr     Hochamt 
                    G.F.Händel. Halleluja aus dem "Messias"
                    Josef Haydn : Missa in F
                         für zwei Solosoprane - 4-stg. gemischten Chor und Streicher
                        
Sopran:  Yannah Neher, Livia Kirner
                         30. Chorprojekt & Junger Chor St. Columban 

                         Leitung: Marita Hasenmüller

Einladung zum Columbantheater


Schiller ond a Viertele

Vereine sind ein seltsames Phänomen: Menschen unterschiedlichster Charaktere schließen sich für ein Ziel zusammen. Klar, dass es in einem Theaterverein ganz besondere Menschen sind. Denn an Selbstvertrauen und dem nötigen Talent zur Selbstdarstellung darf es hier nicht mangeln.
Der beliebte Amateurtheaterverein „Theatergruppe Rotach e.V.“ ist hier keine Ausnahme. Vor allem im Jubiläumsjahr wird von jedem so einiges abverlangt. Bei der Generalsversammlung im Gasthof Ochsen wird die Marschrichtung für das Jahr festgelegt und natürlich darf die Planung für den Jahresausflug nicht zu kurz kommen. So hat der Vereinsvorstand seine liebe Not mit seiner Theatergruppe. Sitzungsdisziplin ist ihnen ein Fremdwort. Erst kommt die Hälfte zu spät zur Sitzung und wenn dann endlich alle da sind, „isch des immer a Kugelfuhr bis ma afanga ka“.
Doch zunächst steht die Stückwahl an und alle sind sich sehr schnell einig: Zum Jubiläum soll es natürlich ein großer Klassiker sein. Bei ein paar „Viertele“ entdecken die Dorfschauspieler Friedrich Schiller als schwäbischen Heimatdichter neu. Und ist die Stückwahl auch noch nicht gänzlich abgeschlossen, wird schon über die Rollenbesetzung gestritten.
Lässt sich das ambitionierte Vorhaben mit etwas schwäbischer Charakterkunde, verknüpft mit etwas Vereinsmeierei und einem gehörigen Schuss Selbstironie umsetzen oder stoßen die Akteure bald an ihre schauspielerischen Grenzen?
Lassen Sie sich überraschen.
Ähnlichkeiten mit bestehenden Vereinen bzw. Organisationen sind natürlich rein zufällig.

Kinderbasar St. Columban am 29. März


Einladung zur Columban-Fasnet


Zweiter ökumenischer Frauentag zum Thema Zeit

Ein Tag ...
... für Frauen 
... egal welchen Alters
... zum Auftanken
... um kreativ zu sein
... für mich.





Heilige Kunst aus dem Verborgenen.

Heilige Kunst aus dem Verborgenen. 
Die Ravensburger Bildhauer Schlachter und Schnell
Sonderausstellung 
im Museum Humpis-Quartier 
vom 8. Nov. 2013 bis 16. März 2014

Anmerkung: In der Austellung befindet sich auch die Herz Jesu Statue (Bildhauer Schnell) aus unserer Gemeinde,
die sonst nur am Herz-Jesu-Fest in unserer Kirche aufgestellt ist.




Lange war sie auf Dachböden, in Depots und in Sakristeischränken verborgen: die sakrale Kunst aus den Ravensburger Werkstätten von Theodor Schnell dem Älteren und dem Jüngeren sowie von Moriz Schlachter. Heute erfreuen sich die Kirchenausstattungen des Historismus wieder großer Beliebtheit, zeigen sie doch die ganze Bandbreite der europäischen Kunststile. Egal ob Neuromanik, Neugotik, Neurenaissance und Neubarock, die drei Ravensburger Meister beherrschten sie alle, haben hunderte von Kirchen in und um Ravensburg ausgestattet. Theodor Schnell der Jüngere hat sich auch in den Jugendstil vorgewagt und exzellente Werke geschaffen. Das Museum Humpis-Quartier hat Skulpturen und Altäre von großer Schönheit aus ihrem Dornröschenschlaf erweckt; auf einem inszenierten Rundgang sind diese zu entdecken. 

Kuratorenführungen: 
1. und 3. Do im Monat, 18 Uhr
1. und 3. So im Monat, 11 Uhr

Museum Humpis-Quartier, 
Marktstraße 45, 88212 Ravensburg
0751-82820 / mhq@ravensburg.de
www.museum-humpis-quartier.de

Bildergalerie

Ab sofort sind Bilder vom Kindermusical "Tuishi Pamoja" in der Bildergalerie zu sehen.
Herzlichen Dank für die Bilder an Eric und Guenter Leitner.


Einladung zum Gemeindefest


Der Nikolaus kommt!


St. Martin-Feier mit Laternenumzug

Am Montag, 11. November um 17 Uhr sind Kinder und Familien zum Martinsspiel vor der Kirche St. Columban, Paulinenstraße 98 eingeladen. Anschließend ist Laternenumzug durch die Straßen des angrenzenden Wohngebietes, der von einem Martinsreiter und seinem Pferd angeführt wird. Zurück auf dem Kirchplatz haben Sie noch die Möglichkeit, das Fest bei Martinsgebäck, Punsch und Glühwein ausklingen zu lassen. Bitte bringen Sie dazu eigene Tassen mit.

Benefiz-Veranstaltung der Theaterfreunde St. Columban


Kindermusical beim Columbanfest


Probewochenende von Jugendvorchor und Schülersingkreis St. Columban in Hohenegg

Beim diesjährigen Probewochende von Schülersingkreis und Jugendvorchor St. Columban
probten 35 Jungs & Mädchen zahlreiche zum Teil mehrstimmige neue Lieder.
Am kommenden Sonntag. 27.10.  sind diese im Familiengottesdienst in St. Columban zu hören - Begin 9.30Uhr.

 Musikalisch und v.a. auch szenisch wurde beim Probewochende  am Samstag v.a.das neue Kindermusical erarbeitet,
das am Columbanfest -am Samstag, den 23. November um 16.30 Uhr-
zusammen mit den Jüngeren vom Kinderchor zur Aufführung gebracht wird.
Tuishi pamoja -
eine Freundschaft in  der Savanne heißt das Musical-
eine Geschichte über Vorurteile, Freundschaft und Toleranz- mit afrikanisch grooviger Musik.



--   Marita Hasenmueller  Kirchenmusikerin  Kath. Kirchengemeinde St. Columban    Nikolausweg 13  D-88046 Friedrichshafen  Germany    www.columban.de   mail to: marita@hasenmuellerfn.de  Tel:   +49(0)7541- 26839  mobil: +49(0)179 - 1456797


"Virtuose Saitenklänge" am Sonntag, den 10. November 17 Uhr in St.Columban

„Virtuose Saitenklänge“ nennen Maximilian Mangold, Gitarre und Mirjam Schröder, Harfe ihr Programm, mit dem sie am 10. November 2013 um 17.00 Uhr in der Kirche St. Columban auftreten.
Seit 2006 konzertieren Mirjam Schröder und Maximilian Mangold gemeinsam und gelten als weltweit wahrscheinlich das einzige Ensemble dieser Art. Die Presse ist begeistert von der bezaubernden Klanglichkeit ihrer Konzerte. Bereits mehrere Komponisten ließen sich von ihnen inspirieren und widmeten ihnen ihre Werke u.a. Maximo Diego Pujol. Sie beginnen ihr Konzert „Virtuose Saitenklänge“ mit einem Werk des italienischen Gitarristen und Komponisten Ferdinando Carulli, dem anschließend spielen sie ein ihnen gewidmetes Stück des zeitgenössischen Komponisten Peter Helmut Lang . Mit Stücken von Astor Piazolla beenden sie den ersten Teil ihrer Aufführung. Nach der Pause spielt Mirjam Schröder ein Harfen Solo von Louis Spohr. Die folgenden Werke von Hubert Hoche und Narciso Saul wurden ebenfalls dem Duo gewidmet.