Der neue Tischkicker wird eingeweiht

Dank Spenden von den Theaterfreunden St. Columban und dem Erlös aus dem Weihnachtsbasar konnte ein Tischkicker für die Asylbewerber im Heim in der Paulinenstraße gekauft werden.

Mit einem vom Helferkreis Asyl St. Columban organisierten Turnier wurde der Tischkicker am 3. Februar 2015 eingeweiht.

Der Kicker steht seit dem im Flur und ist für alle Bewohner nutzbar. Er ist für jung und alt eine beliebte Freizeitbeschäftigung und es werden regelmäßig Matches ausgetragen.

Vielen Dank an die lieben Sponsoren, die dies ermöglicht haben!1-Tischkicker

Artikel Südkurier 24.03.15: „Mehr als ein Kaffeenachmittag“
http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Helferkreis-Asyl-St-Columban-Mehr-als-ein-Kaffeenachmittag;art372474,7726321

 

Herzlichen Glückwunsch zur KGR Wahl

In unserer Gemeinde haben 570 Mitglieder ihre Stimme abgegeben, das ist eine Wahlbeteiligung von 24,8 %. Im Jahr 2010 waren es 24,9 %. Die Mitglieder unseres neuen Kirchengemeinderats sind somit:

Hans Joachim Beier (413), Klaus Peter Zindstein (375), Adrian Bessler (363), Sabine Hauke (354), Anneliese Müller (342), Ulrike Kuhnhäuser (324), Ulrike Halder (313), Sarah Kessler (313), Jan Bulinski (304), Sabine Hörmann-Meschenmoser (303), Stefan Ritter (297), Silke Rundel (265).

Nachrücker sind:

Susanne Denzler (225), Peter Krauß (223), Bernhard Zagolla (212).

Der neue Rat hat ein Durchschnittsalter von 46 Jahren. Wir danken den Kandidierenden sehr für ihre Bereitschaft und gratulieren den Gewählten. Wir wünschen ihnen viel Freude am ehrenamtlichen Wirken in der Leitung unserer Kirchengemeinde.

Unser großer und herzlicher Dank

gilt den ausscheidenden Räten, die in den letzten fünf Jahren wertvolle Arbeit geleistet haben. Besonders danken wir Dieter Kaistra für sein außerordentlich großes Engagement als Zweiter Vorsitzender! Ebenso danken wir dem Wahlausschuss für die Vorbereitung und Durchführung der Wahl!

Mass of Joy – mit Siyou

Einladung & nähere Infos zu unserem Columban -Jugendchor- Jubiläumskonzert, am Ostermontag 17:00 Uhr.

Der Besuch des Konzertes sei hiermit wärmstens empfohlen !
Karten im Vorverkauf zu erwerben, kann ich nur empfehlen , denn es wird sicher voll
VVK: Erwachsene: 14.- statt 16.- €
VVK: Kinder (6-16 J.): 6.- statt 8.-€massofjoy_flyer 

Mitreißende Rhythmen und ungewöhnliche Klänge prägen die doppelchörige Gospelmesse „MASS OF JOY“ des Komponisten Ralf Grössler, die der Junger Chor und der Jugendchor der kath. Pfarrei St. Columban Friedrichshafen am Ostermontag 2015 um 17:00 Uhr aus Anlass des 15- jährigen Jubiläums des Jugendchores in der kath. Kirche St. Columban präsentieren werden.
Begleitet werden sie von einer Jazz-Combo, Streichern, Bläsern und zwei Percussionisten aus Friedrichshafen, Ravensburg und Umgebung.
Den Part der Solistin singt wiederum Siyou Isabelle Ngnoubamdjum, die bei vergangenen Aufführungen durch ihre euphorische und zugleich innig beseelte Stimme und Stimmung begeistert und überzeugt hatte.

Über 120 Chorsänger und ein 20 -köpfiges Orchester musizieren unter Leitung von
Kirchenmusikerin Marita Hasenmüller.

Ralf Grössler über sein Werk :

„Die wahre und tiefe Freude verbindet Tag und Nacht, Lachen und Weinen“.
So schließen sich für ihn Meditation und Tanz, Gebet und Ekstase nicht aus,
sondern ergänzen sich und gehören untrennbar zusammen.
Zu einem großen, traditionellen Streichorchester treten neben Trompeten und Posaunen eine Combo mit Schlagzeug,
Klavier, Kontrabass, Saxophon und Vibraphon.
Beschwingte und teilweise ekstatische Rhythmen im Gloria oder Finale
stehen neben meditativ gehaltenen, langsamen Sätzen,
in denen Blues- und Soulelemente vorherrschen.
Gregorianische Gesänge im Zusammenklang mit Jazzelementen .

Der Part der Sopran-Solistin ist geprägt von bester Gospel-, Swing- und Jazzmanier.

Unsere Solistin Siyou Isabelle Ngnoubamdjum.

Aufgewachsen in Deutschland als Tochter eines kamerunischen Pfarrers und einer deutschen Entwicklungshelferin lernte sie früh die Musik der Schwarzen insbesondere die Gospelmusik kennen.
Durch zahlreiche Konzerte, Radio- und Fernsehauftritte machte sich die „Lady of Gospel“ in ganz Deutschland und auch darüber hinaus einen Namen.

Gospelmusik ist ein wichtiger Teil im musikalischen Leben von Siyou Isabelle womit sie ihr Auditorium auf gesellschaftliche Missstände, Elend, Not, aber auch auf die unglaubliche Kraft, den Glauben und die Hoffnung die man aus dieser Musik schöpfen kann, hinweisen möchte.
Sie berührt, trifft, verzaubert, bewegt und begeistert. Diese Frau ist Stimme pur.

Karten gibt es an der Abendkasse oder
im Vorverkauf 2.-€ ermäßigt:
bei musik-fischer
im Pfarbüro St. Columban oder
über die Chorsänger des Jugendchores oder des Jungen Chores St. Columban

– Sie können diese Einladung gerne über die “Teile” Buttons weiterleiten –

 

Fastenaktion 2015 – Misereor Hungertuch

Ich möchte mit meiner Kunst den Kern der christlichen Botschaft sichtbar machen,” so der Künstler Prof. Dao Zi aus Beijing/China, der auf Reispapier das neue Misereor Hungertuch gestaltet und sich dabei von den Versen der Bergpredigt hat inspirieren lassen: “Wo dein Schatz ist, da ist dein Herz.”

Jeder Mensch möchte sich so entfalten, wie es ihm möglich ist und ihm aufgrund seiner Menschenwürde zusteht. Wie sollten wir leben, damit alle „gut leben“ können?

Dieses 20. Misereor-Hungertuch unterscheidet sich von seinen Vorgängern durch Reduktion auf wenige Formen und Farben. Es ermöglicht einen meditativen Zugang.

Hungertuch_2

Gott und Gold – das Gold (der goldene Stein) symbolisiert Christus: Er ist der Stein, an dem wir uns stoßen, weil er eine Entscheidung fordert: Dienst du Gott oder dem Gold?

Wie viel ist genug … – Um das leuchtende Gold sind kleine Goldkörner verstreut: Gott hat mit der Schöpfung reichlich Güter in unsere Verantwortung gegeben. Offenkundig ist für alle genug da. Bin ich zufrieden mit diesem “Genug”?

...für ein gutes Leben? – Damit das Leben der Armen eine Zukunft hat, sind wir eingeladen, nachzudenken über Lebensstil und Lebenshaltungen, in denen Lebensqualität nicht mit Konsumqualität verwechselt wird.