Alle Beiträge von Ulrich Fischer

Jugendchor folgt Einladung nach Ulm

Plakat konzert UlmAuf Einladung des Jugendchores St. Klara in Ulm, reist der Jugendchor St. Columban am Sonntag, den 8. Oktober für ein gemeinschaftliches Konzert nach Ulm.

Der Mädchenchor St. Klara hat im Sommer bei uns in St. Columban ein beachtenswertes Konzert gegeben. Wir freuen uns über den freundschaftlichen Kontakt und die Einladung nach Ulm.

Die kleine Reise wird vom Förderverein Chöre & Kirchenmusik St. Columban bezuschusst

6 Wochen auf dem Jakobsweg – Die Sehnsucht hat einen Namen

Plakat_Jakobsweg_St Columban
Ende der 90er-Jahre begann der Pilger-Boom auf dem Jakobsweg. Seitdem steigt
die Zahl der Pilger kontinuierlich Jahr für Jahr. Auch für uns war es ein
lang gehegter Wunsch den Weg von den Pyrenäen bis nach Santiago de
Compostela, den sogenannten „Camino Frances“, einmal laufen zu können.
Im Jahr 2015 konnten wir uns diesen Traum endlich erfüllen. Wir starteten
Ende Juni auf die 780 Kilometer lange Strecke von Saint-Jean-Pied-de Port in
den französischen Pyrenäen bis Santiago de Compostela, mit jeweils ungefähr
11 Kilogramm Gepäck auf dem Rücken. Sechs Wochen hatten wir dafür Zeit.
Unterwegs begegneten wir unterschiedlichen Menschen, konnten die Natur
genießen und uns ganz uns selbst und unseren Gedanken überlassen.
Unsere Erlebnisse und Eindrücke haben wir versucht in einem Bildervortrag
mit passender musikalischer Untermalung festzuhalten. In ungefähr anderthalb
Stunden werden wir anhand von Fotos und mit Texten von unseren Erfahrungen
auf dem Jakobsweg von Beginn bis zum Ziel berichten.
Hierbei werden wir auf besondere Höhepunkte, wie z.B. die Kathedralen von
Burgos, Leon und Santiago de Compostela näher eingehen, aber darüber hinaus
bewusst darauf verzichteten jedes Bild zu kommentieren oder zu erklären. Uns
ist es wichtiger die Bilder von Landschaften, Dörfern und Städten wirken zu
lassen. Begleitend hierzu lesen wir Ausschnitte aus einem unserer Tagebücher
vor.

Brigitte & Hans-Christian Körber

Jugendchor St. Columban

45 von 1.200 singenden Stimmen

im Regensburger Dom20170709-_DSC8886

Am vergangenen Wochenende machte sich  der Jugendchor Sankt Columban mit 45 Sängern und Sängerinnen zwischen 12 und 28 Jahren auf die Reise zum Deutschen Jugendchorfestival der pueri cantores nach Regensburg (dem internationalen Verband der katholischen Kinder- Knaben -, Mädchen und Jugendchöre)   .  Nach einer 5-stündigen  Busfahrt, in der auch fleißig gesungen wurde kamen die jungen Sänger in Regensburg an, wo es nach einem Catering ein Begrüßungskonzert mit dem a capella Vokalensemble SINGER PUR und den Regensburger Domspatzen gab. Der Abend wurde mit einem ökumenischen Abendlob mit  Bischof Dr. Rudolf Voderholzer abgerundet. Der Samstag begann mit einem leckeren Frühstück im Hostel und später probten die Chöre im Dom St. Peter für den Abschlussgottesdienst. Nach einem gemeinsamen Mittagessen und dem Chorleiterempfang für die Chorleiterin Marita Hasenmüller erkundete der Chor die Stadt Regensburg in einer Stadtführung. Danach ging es direkt zu dem Begegnungskonzert in der Krankenhauskapelle der Barmherzigen Brüder . Dort trafen die Häfler Sänger auf die Junge Domkantorei München:  jeder Chor gestaltete einen Block mit bunten Chorbeiträgen – ein mächtiger Klangkörper erfüllte die Kapelle als anschließend die zwei Jugendchöre ein paar Stücke gemeinsam vortrugen: z.B. Bruckner s Locus iste, „The Lord bless you and keep you“ von John Rutter u.v.m-

Der Gesang wurde in viele der Zimmer des großen Krankenhauses mit 1.000 Krankenbetten übertragen. Am Abend fand ein Friedensgebet und im Dom ein Teilnehmer Konzert von mehreren Chören statt. Der Sonntag begann  im Dom mit einer gemeinsamen Ansingprobe der 1.200 Sänger aus 46 Chören, die aus ganz Deutschland angereist waren. Bischof Voderholzer zelebrierte im anschließenden Abschlussgottesdienst , den man im Livestream verfolgen konnte. Anschließend machten sich die Chöre mit Lunchpaketen auch schon wieder auf die Heimreise. In Vorfreude auf das nächste Internationale Treffen , das im Juli 2018 in Barcelona hoffentlich auch mit dem Jugendchor St. Columban stattfinden wird. Dafür werden Sponsoren gebraucht und gesucht.

Der Jugendchor St. Columban singt am Donnerstag , 13. Juli um 18:30 Uhr in der Kirche St. Columban im Gottesdienst und gibt anschließend um 19:15 Uhr ein Heimkehrerkonzert mit abwechslungsreichem Programm. Der Eintritt ist frei. Der Chor freut sich über viele Zuhörer!

Sommerfest der Kulturen

Die Projektegruppe Feste unseres Helferkreises Asyl feiert mit den Asylbewerbern am Samstag um 15 Uhr ein Sommerfest in St. Columban. Bei gutem Wetter wird hinter dem Gemeindehaus auf der Wiese gegrillt, bei schlechtem Wetter steht die ARCHE offen. Wie im letzten Jahr wird es gemeinsame Spieleaktionen geben, um etwas Bewegung und Kontaktmöglichkeiten zu ermöglichen. Für die Kinder gibt es Kinderschminken. Neben verschiedenen landestypischen Spezialitäten werden außerdem Getränke und Würstchen angeboten.

Theaterfreunde St. Columban spielen „1001 Nacht in Tegernbrunn“

1-Theater 2017 Tegernbrunn

Tegernbrunn ist pleite! Und zwar so sehr, dass selbst ein Fahrradständer zum Politikum werden kann. Um den knappen Kassen ein Ende zu setzen, wollen Klinikchef und Bürgermeister einen neuen Markt erschließen: Reiche aus dem Orient sollen Gefallen an dem kleinen Ort finden, hier ihren Urlaub verbringen und mit ihren Ölmillionen den Stadtsäckel füllen. Kaum ist der Plan gefasst, steht auch schon Scheich Rasin vor den Toren der Stadt. Doch sein Besuch läuft komplett anders, als sich die Tegernbrunner das gedacht haben.

Die Theaterfreunde St. Columban laden in diesem Jahr zu einer orientalischen Komödie in drei Akten ins Gemeindehaus Arche ein. „1001 Nacht in Tegernbrunn“ stammt aus der Feder von Tobias Siebert und unterhält mit irren Wendungen und lustigen Dialogen.

Gespielt wird im Gemeindehaus Arche an folgenden Terminen: 12., 13., 18., 19. und 20. Mai jeweils um 19:30 Uhr und am 14. sowie 21. Mai bereits um 18 Uhr. Karten zu je 8 Euro können unter 07541/25590 vorbestellt werden, müssen aber zwingend an einem der folgenden Vorverkaufstermine in der Arche, Paulinenstr. 100, abgeholt werden: 29. April und 6. Mai um 19:30 Uhr, sowie am 30. April und 7. Mai um 10:30 Uhr.

Zweite Aufführung des Kindermusicals “ König David“

Musical St. Magnus

Eine zweite Aufführung des Kindermusicals “ König David“ von Thomas Riegler fand am 28. 1. 2017 in der fast voll besetzten Kirche St . Magnus statt.

Was für ein  großer Aufwand, das ganze Equipement von Ost nach West Friedrichshafen zu bringen! Das war nur Dank vieler Eltern,  Helfer und der Unterstützung durch den Förderverein Chöre & Kirchenmusik  St.Columban möglich.
Ein zusätzliche Herausforderung  waren noch kurfristige Umbesetzungen einiger erkrankter Akteure
Aber den Kindern und Musikern gelang eine hervorragende Aufführung. Sie wurden mit mit großem Applaus belohnt.

Junger Chor zurück vom Probewochenende

20170115_0078_01
F
oto: Livia Kirner

Im verschneiten Rot an der Rot versammelte sich der Junge Chor St. Columban von Freitag, den 13.01. bis Sonntag, den 15.01.17 und bereitete sich unter der Leitung von Marita Hasenmüller mit intensiven Proben auf die Aufführungen des Jahres 2017 vor.

Neben der Messe Missa antiqua von Wolfram Menschick, die gemeinsam mit dem Chorprojekt am Ostersonntag gesungen wird, findet in diesem Sommer noch ein besonderes Konzert statt. Der Kolumbanchor aus Rorschach in der Schweiz feiert 2017 sein 250jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass treffen sich die beiden Chöre zu einem Jubiläumskonzert am 25.Juni in Rorschach.
Aufgeführt wird Dominus regnavit von Johann Michael Haydn, das Ave verum von Wolfgang Amadeus Mozart, das Magnificat und Missa brevis in g von Nikolaus Betscher. Betscher leitete von 1798 bis 1803 als Abt das Kloster Rot an der Rot, in dem der Junge Chor zu Gast war und komponierte im Kloster diese Stücke, was den Sängerinnen und Sängern während der Proben ein wenig das Gefühl gab, Musik nach Hause gebracht zu haben.

Das Konzert wird am 26.November 2017 in der St. Columban Kirche in Friedrichshafen wiederholt.