Neu zugezogen

Herzlich willkommen in der Kirchengemeinde St. Columban.

Wir freuen uns, Sie in unserer Kirchengemeinde begrüßen zu dürfen.
Ihr neues Zuhause soll für Sie ein Stück Heimat werden. Dazu braucht es nicht nur ein Dach über dem Kopf, sondern vielfältige Beziehungen und Kontakte zu anderen. Wir als Kirchengemeinde wollen dazu beitragen, dass Ihnen das gelingt. Kommen Sie gerne auf uns zu. Wir wollen Ihnen helfen, Brücken zu Ihrer neuen Umgebung zu bauen.Sie sind herzlich eingeladen unsere Gruppierungen, Veranstaltungen und Gottesdienste kennen zu lernen.Wir wünschen Ihnen in Ihrem neuen Zuhause einen guten Start und freuen uns auf eine Begegnung mit Ihnen!Bernd Herbinger, Pfarrer
Ulrike Kuhnhäuser, 2. Vorsitzende des Kirchengemeinderates (KGR)

 

Zur Geschichte von St. Columban

In den 50er Jahren entstanden in den Wohngebieten St. Georgen, Kitzenwiese und Schreienesch neue Wohnsiedlungen. Von überall her kamen Menschen, um hier Arbeit und Wohnung zu finden.
St. Nikolaus in der Altstadt war zunächst die Heimatgemeinde der Neuzugezogenen. Gottesdienste wurden in der Georgskapelle an der Ravensburger Straße und im Wirtschaftssaal „Zur Mühle“ gefeiert, ab 1952 in der Not-Kirche „St. Georg“.
Der ortsansässige Architekt Hanns Schlichte bekam den Auftrag ein Gotteshaus zu errichten. Am 10. Dezember 1966 wurde die Kirche eingeweiht. Zur selbständigen Pfarrei wurde St. Columban am 1. Oktober 1968 ernannt.
Unser Gemeindehaus „ARCHE“ wurde im August 1986 eingeweiht und eröffnet. Seither dürfen wir uns über ein kreatives und aktives Gemeindeleben freuen, welches in einem guten Miteinander von vielen Ehrenamtlichen und Hauptberuflichen getragen wird.
Heute gehören zu unserer Kirchengemeinde etwa 2800 katholische Christen.

Infos und Kontaktadressen für Neuzugezogene

Schreib einen Kommentar