Aktuelle Maßnahmen zu den Gottesdiensten
Pandemiestufenplan 3 (gültig seit 19.10.2020)
  1. Die Diözese hat ihren Pandemie-Stufenplan an die landesweiten Regelungen vom 19.10.2020 angepasst. Ab sofort gilt eine verpflichtende Teilnehmererfassung. Die Sitzplätze sind nummeriert, werden zugeteilt und die Belegung namentlich erfasst. Dies ist sicher mit mehr zeitlichem Aufwand verbunden. Bitte kommen Sie entsprechend zeitig vor Gottesdienstbeginn. In der Kirche liegen nun für Gottesdienste kleine Teilnehmerzettel aus, die sie vorab mitnehmen können, um sie zu Hause auszufüllen. Sie erleichtern damit den Ordnern die mittlerweile nötige Erfassung der Daten. Die Teilnehmerlisten werden nach einer Aufbewahrungsfrist von 4 Wochen vernichtet. Teilnehmerzettel zum selber ausdrucken.
  2. An den Eingängen nutzen Sie bitte die Möglichkeit zur Handdesinfektion Die hygienischen Erfordernisse sind zu beachten.
  3. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für alle Gottesdienstbesucher ist jetzt verpflichtend.
  4. Personen mit Krankheitssymptomen dürfen nicht an den Gottesdiensten teilnehmen.
  5. Gemeindegesang (d.h. gemeinsamer Gesang aller Mitfeiernden) ist nicht möglich, da gemeinsames Singen einer größeren Gruppe von Personen ein besonderes Infektionsrisiko birgt. Deshalb liegen keine kircheneigenen Gotteslob-Bücher aus.
  6. Die Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer.
  7. Die Sonntagspflicht bleibt trotz dieser neuen Möglichkeiten bis auf weiteres ausgesetzt. Dies ist auch ein deutliches Signal für ältere Personen oder Personen, die zu Risikogruppen gehören.
  8. Die Körbe für die Kollekte werden nicht durch die Reihe gereicht, sondern am Ausgang aufgestellt.
  9. Auf den Friedensgruß durch Reichung der Hände wird weiterhin verzichtet.
  10. Bitte achten Sie weiterhin beim Kommen und Gehen auf den Mindestabstand von 1,5 m. Vielen Dank für Ihre Umsicht und Verständnis.

Alle Infos der katholischen Kirche Friedrichshafen auf www.katholisch-fn.de