Gemeindehaus ARCHE

Gemeindehaus ARCHE

Deutung des Namens „Arche“ Columban

Sintflut, eine gewaltige Flut, die den Menschen bedroht und wegzuschwemmen droht, die ihn untergehen und ersaufen läßt, ist immer – damals und heute. Die lebensgefährlichen Wasser haben viele Namen. Sie heißen Sinndefizit und Existenznot, Arbeitslosigkeit und Angst, Umweltzerstörung und nukleare Verseuchung, Bindungslosigkeit und Heimatverlust, Selbstentfremdung und Isolation, Verlorenheit und Gottesunfähigkeit. Der Mensch hat deshalb den rettenden Balken, das aufnehmende Floß, das schützende Boot, das tragende Schiff nötig: Mitmenschen die ihn aus dem dunklen Wasser ziehen, die ihm heraushelfen, die ihn annehmen – in die bergende Arche.

Arche steht für: Du bist eingeladen zum Leben und Überleben, zur Gemeinschaft und Geselligkeit. Und jede Art darf – nach der biblischen Erzählung (Gen 6-9) – herein: Große und kleine Tiere, zahme und noch-wilde, bunte und graue…: Du bist willkommen zum Fragen und Überlegen und Entscheiden, zur Bildung und Unterhaltung, zum Zusammenkommen und Begegnen, zum Tagen und Festen.

Unserer Gemeinde „Arche“, von vielen miterarbeitet, mitfinanziert, mitgetragen und von noch mehr gesucht und benutzt, kann so zu einem Ort der Hoffnung und Freude, der Zuversicht und Zukunft, der Mitmenschlichkeit und Gemeinschaft werden, dass Gemeinde zusammenfindet, wächst, füreinander da ist, lebt!

Arche soll uns immer an die Rettung von Noah und seiner Familie erinnern; sie überlebten die vernichtende Flut. Arche ist und bleibt die Lebensrettung – Aktion Gottes für Menschen, die ihm glauben und vertrauen.

Die Taube mit dem Ölzweig verkündet dieses Leben Gottes in Fülle. Und der siebenfarbige Regenbogen verheißt Gottes Heilsgabe, den Frieden.

Eine Arche, ein Schiff ist unsere Kirche: Christus, der Herr, wird sie durch alle bedrohlichen Wasser hindurch-lotsen.

In einer Arche – Barke kam unser Gemeindepatron St. Columban im Jahr 610 von Arbon nach Bregenz, um unseren Vorfahren die Frohbotschaft der Rettung zuzusagen.

Und jetzt ist die „Arche Columban“ festgemacht am Rotach- und Bodenseeufer, offen für alle, welche die Ausfahrt wagen – übers Wasser zu fernen Gestaden….

Erich Legler
(ehemals Pfarrer von St. Columban)

 

Schreib einen Kommentar