Diözese sagt öffentliche Gottesdienste bis 19.April ab

https://www.drs.de/ansicht/Artikel/dioezese-sagt-oeffentliche-gottesdienste-bis-19-april-ab-6885.html

Alternative Angebote siehe www.katholisch-friedrichshafen.de

Theaterfreunde St. Columban – Kartenvorverkauf ist gestoppt

Die Theaterfreunde sagen aufgrund der aktuellen Ereignisse ihre für Mai geplanten Theateraufführungen ab. Voraussichtlich wird das Stück „Lass die Sau raus – oder wir sind tierisch vegetarisch“ im kommenden Jahr erneut auf dem Programm stehen.

Kirchenmaus Pipsi allein zu Haus!

Briefe und Bilder an mich sendest Du an:

Kirchenmaus-Pipsi@gmx.de

Ich freue mich über Eure Post!
Bis bald Eure Pipsi

Folge 11
Folge 10
Folge 9
Folge 8
Folge 7
Folge 6
Folge 5
Folge 4
Folge 3
Folge 2
Folge 1

 

EINLADUNG zum CHORPROJEKT Pfingsten

Es ist mir eine große Freude, einladen zu dürfen zum nächsten COLUMBAN-Chorprojekt :

MISA CRIOLLA

Mit diesem Werk steht die wohl bekannteste südamerikanische Messe des argentinischen Komponisten ARIEL RAMIREZ auf dem Programm.
Zusammen TENOR-Solist ADAM SANCHEZ werden wir dieses zugleich von inniger Beseeltheit, als auch vor Freude, Energie & Rhythmus strotzende Stück im gemeinsamen Gottesdienst der Selsorgeeinheit SE 1 / FN Mitte beim Festgottesdienst am Pfingstsonntag erklingen lassen.

Begleitet von einem Instrumentalensemble bestehend aus:

Hector Urbina, Charango
Kuno Bucher, Flöte
Klaus Bermetz, Kontrabass
Christian Baum , Percussion
Harald Fuchsloch, Percussion
Marita Hasenmüller, Klavier & Leitung

************************************************

Die Proben beginnen am

DIENSTAG, den 10.MÄRZ um 20.00 Uhr

im SAAL des Gemeindhauses ARCHE St. Columban.

Wer mag, kann ja mal reinhören….

Zum Stück:

Anfang der 50er-Jahre war der argentinische Pianist und Komponist Ariel Ramirez durch das Nachkriegseuropa gereist und

von der Begegnung mit zwei deutschen Schwestern, die während der Nazizeit KZ-Häftlinge heimlich mit Essen versorgt hatten, besonders beeindruckt.

Die „Misa Criolla“ sollte ein Dank an all jene Menschen sein, die den jungen Musiker während seiner europäischen Wanderjahre unterstützt hatten.

Ramirez: „Ich nahm mir vor, ein religiöses Werk zu komponieren, das die Hoffnung der Menschheit auf eine bessere Welt ausdrücken sollte“ – nicht weniger als das beabsichtigte Ramirez mit seiner 1964 in Buenos Aires erstmals aufgenommenen „Misa Criolla“. In der „Kreolischen Messe“ wurden die liturgischen Elemente in spanischer Sprache gesungen – nicht mehr auf Latein. Das Kyrie, Gloria, Credo, Sanctus und Agnus Dei bekamen jeweils einen anderen Rhythmus südamerikanischer Folkloremusik. Die erste Einspielung, an der u.a. Ariel Ramirez selbst und der Charango-Musiker Jaime Torres teilnahmen, wurde ein riesiger Verkaufserfolg.

1967 erlebte die „Misa Criolla“ ihre Europapremiere in der Stuttgarter Liederhalle, gefolgt von einer Tournee durch Deutschland, Frankreich und Holland.

Damals trat das geistliche Werk, das in bewegender Weise Freude, Trauer und religiöse Anbetung ausdrückt, seinen internationalen Siegeszug an.

Aufgenommen haben die „Misa Criolla“ so berühmte Sänger wie Mercedes Sosa und José Carreras. Bis heute singen Chöre und Solisten in der ganzen Welt die Messe.

Firmvorbereitung 2020

Alle 13 katholischen Kirchengemeinden in und um Friedrichshafen laden ihre Jugendlichen zur gemeinsamen Firmvorbereitung von September bis November 2020 ein. Die Firmung selbst wird dann in 4 Gottesdiensten am 21/22. November gefeiert. Ab der neunten Klasse kannst Du Dich zur Firmung anmelden. Hierfür erhältst Du vom zuständigen Pfarramt ein Einladungsschreiben. Mit einem Brief werden die Jugendlichen des Jahrgangs 2004/05 um Ostern herum informiert. Ist dies nicht der Fall, melde Dich bitte bei Pastoralreferent Philip Heger.

Unseren Flyer mit den Informationen zur Firmvorbereitung zum Download findest Du demnächst hier:

Das Anmeldeformular zur Firmvorbereitung zum Download findest Du demnächst hier: http://www.katholisch-friedrichshafen.de/allgemeine-angebote/firmung/

Ansprechpartner:
Pastoralreferent Philip Heger
Tel.: 371023
philip.heger@drs.de

Columbaner spenden

Die Gäste des Sonntagscafés und die großzügigen Spender für die Erntedanksuppe machten es möglich: Insgesamt 800 Euro konnten der Stadtdiakonat übergeben werden. So kann Häflern in Notsituationen unbürokratisch geholfen werden

Theaterfreunde St. Columban spielen „Lass die Sau raus!“

Der Kartenvorverkauf ist gestoppt!

Die Theaterfreunde sagen aufgrund der aktuellen Ereignisse ihre für Mai geplanten Theateraufführungen ab. Voraussichtlich wird das Stück „Lass die Sau raus – oder wir sind tierisch vegetarisch“ im kommenden Jahr erneut auf dem Programm stehen. (17.03.2020)

„Wir freuen uns, dass wir nach langem Suchen ein wirklich kurzweiliges Stück gefunden haben und wir für einen lustigen Abend garantieren können“, ist sich der Chef der Theaterfreunde, Emil Heilborn, sicher und verspricht Unterhaltung bester Klasse in drei Akten bei den diesjährigen Vorstellungen im Gemeindehaus ARCHE. Diese sind am 8., 9., 14., 15. und 16. Mai um jeweils 19:30 Uhr. An den Sonntagen, 10. und 17. Mai beginnen die Vorstellungen bereits um 18 Uhr.
Setzen die Theaterfreunde in vielem auf Traditionen, bleibt in diesem Jahr jedoch nicht alles beim Alten. Der Vorverkauf wurde neu organisiert und Karten können jetzt über das Theaterhandy abends unter 0160 9463 5113 oder unter theater.columban@gmx.de bestellt werden. Abgeholt werden können die Karten in der ARCHE am 28. und 29. März und 26. April jeweils um 10 Uhr sowie am 25. April um 19:30 Uhr.

Hier geht´s zur Theaterbeschreibung.