Pfadfinder (DPSG)

Gemeinsam auf den Weg

In der DPSG sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene gemeinsam auf dem Weg, jeder und jede Einzelne kann sich einbringen. In Gruppen von Gleichaltrigen erleben Kinder und Jugendliche in den vier Alterstufen Gemeinschaft und übernehmen schrittweise Verantwortung für sich und die Gruppe. Sie lernen bei den Wölflingen (7 bis 10 Jahre), Jungpfadfindern (10 bis 13 Jahren), Pfadfindern (13 bis 16 Jahren) und Rovern (16 bis 20 Jahren), für sich und andere einstehen zu können. Dabei helfen ihnen erwachsene Leiterrinnen und Leiter, begleiten sie bei ihren Unternehmungen, stärken sie in ihrer Entwicklung und fördern ihre Talente. „Look at the boy“- achte auf die Begabung des Einzelnen – war eine der zentralen Forderungen des Gründers der Pfadfinderbewegung, Lord Robert Baden- Powell. Zusammen mit dem Leitsatz „Learning by doing“ ergibt sich ein Lernen aus Erfahrung, das Individuelle Fähigkeiten fördert und gleichzeitig das solidarische Verhalten in der Gruppe schult.

„Verlasst die Welt ein bisschen besser…
…als ihr sie vorgefunden habt!“ Diese Aufforderung Baden- Powelles ist ein Leitwort für die Mitglieder der DPSG. Das Engagement für eine bessere Welt fängt dabei im kleinen an – Pfadfinder leisten Solidarität in ihrer nächsten Umgebung. Sie sind „allzeit bereit“, indem sie mit offene Augen durch die Welt gehen und dort eingreifen, wo es nötig ist. Als Teil einer weltweiten Bewegung setzt die DPSG sich international für Verständigung ein. Die Zusammenarbeit mit Partnerverbänden vor Ort ist dabei genau so wichtig wie das Kennen lernen anderer Kulturen bei internationalen Bewegungen.

Wenn Du mehr über uns erfahren möchtest schau auf doch auf unserer Homepage (www.dpsg-fn.de) vorbei!

Gut Pfad!

Kontakt:
Dominik Paul
Tim Armbruster
vorstand@dpsg-fn.de

Uwe Abele (Kurat)
Schubertstr. 53
88046 Friedrichshafen
Tel.: 07541 / 398170
uwe-abele@dpsg-fn.de

Schreib einen Kommentar